ROPA in Klasse 7

Als Anknüpfung an das ROPA-Projekt (Ressourcen orientierte Präventionsarbeit) hatten die Klassen 7a und 7c Mark Hinsel, Schuljugendarbeiter des Jugendwerks Borken, zum Thema Alkoholkonsum eingeladen. Zunächst wurde noch einmal der Weg in eine Sucht am Beispiel des Alkohols erarbeitet. Die Auswirkungen des Alkohols wurden immer wieder mit kleinen Aufgaben verknüpft. Eine besondere Herausforderung wurde die Parcourfahrt mit einem Cityroller, die mit einer sogenannten „Alkoholbrille“ geschafft werden musste.

„Durch die Alkoholbrillen haben wir die Sachen nur noch verschwommen und doppelt gesehen. Den meisten Schülern ist es sehr schwer gefallen, die Übungen zu schaffen. Außer den spielerischen Sachen hat uns Mark sehr viel darüber erzählt, was man beim Alkoholtrinken beachten und wissen muss und was leider alles schlimmes passieren kann und auch schon passiert ist.“ (Jule, Kim, Evin)

 

Im Rahmen eines Tandemprojekts mit dem Twickelcollege in Hengelo/NL besuchten

28 niederländische Schülerinnen und Schüler ihre deutschen Tandempartner an der Maria-Sibylla-Merian-Realschule.

Im Vorfeld dieses Besuchs hatten sich die Projektteilnehmer bereits über einen Briefkontakt kennengelernt. Die Briefe wurden jeweils in der anderen Sprache geschrieben. Das Grundprinzip des Tandemlernens lautet nämlich: Ich lehre dich meine Sprache, du lehrst mich deine Sprache. Ik leer jou mijn taal, jij leert mij jouw taal. Mit anderen Worten: Schülerinnen und Schüler helfen sich gegenseitig beim Erwerb der Fremdsprache. Diese Methode zur Ergänzung des schulischen Sprachenlernens wird in Weseke seit vielen Schuljahren angewandt.

Und dann wurde es richtig spannend! Die Tandempartner sollten sich nun live erleben.

Den Auftakt bei der ersten Begegnung in Weseke bildete deshalb ein Speeddating. Anschließend durften die Tandems in einer Unterrichtsstunde hospitieren. Nach einer gemeinsamen Mittagspause im Jugendhaus Borken starteten die Schülerinnen und Schüler bei herrlichem Wetter zu einer Erkundungstour durch den Borkener Stadtpark und die Innenstadt. Zwei Tage später fand dann der Gegenbesuch in Hengelo statt. Das Twickelcollege hatte für die Projektteilnehmer ein sportliches Vormittagsprogramm mit insgesamt drei verschiedenen Workshops wie Klettern, Hip-Hop und ein Fitnesstraining zusammengestellt.

Nach einer Stärkung „ meteen lekker broodje kroket en een glaasje ranja“ erstellten die Schülertandems am Nachmittag eine Seite für eine „Internetzeitung“. Sie schrieben über ihre Erlebnisse und Eindrücke bei dem Live-Tandem in niederländischer bzw. deutscher Sprache.

Der Austausch war ein voller Erfolg und die Schule in den Niederlanden ist ganz anders als unsere Schule“ ist das Fazit der Weseker Schüler.

Das Lernen und Arbeiten im Rahmen des Live-Tandems ermöglichte den Schülerinnen und Schülern, die Fremdsprache in realen und authentischen Situationen anzuwenden. Durch den persönlichen Kontakt wurden sie zusätzlich motiviert, ihre sprachliche Handlungsfähigkeit weiterzuentwickeln. Deshalb soll dieses sinnvolle Projekt auf jeden Fall weitergeführt werden.

Die WKIV-Schwimmteams unserer Schule haben am 5. April 2017 an den Kreismeisterschaften in Stadtlohn teilgenommen.

Hier ein (trockenes) Foto der frischgebackenen Vize-Kreismeister mit ihrer Trainerin Svenja Hartmann sowie Konrektor Frank Dignath.

Schachmannschaft nimmt am Landesfinale der Schulen in NRW teil.

Zum Landesfinale in Kamen fuhr unsere Schachmannschaft in der Wettkampfklasse II am Freitag, 17. März 2017, mit ihrem Betreuer, Herrn Küster.

Leider konnte die Mannschaft sich nur im unteren Drittel platzieren.

Zu einem sportlichen Programm machten sich sie Zehntklässler am 9. März auf zur Skihalle in Bottrop.

Organisiert von Sportlehrerin Hartmann konnten die Schüler/-innen das Skifahren lernen. Einige - schon erfahren auf Skiern - durften sich Frau Kleine-Besten anschließen. Besonders Wagemutige hatten sich für Snowboards entschieden.

Das Alpincenter Bottrop befindet sich in Sichtweite des berühmten "Tetraeders".

Inzwischen ist es zur Tradition geworden, dass das SV-Shop-Team einen Teil seiner am „Merian-live-Tag“ erwirtschafteten Einnahmen einem  guten Zweck zukommen lässt. Nachdem in den vergangenen Jahren die Kinderkrebshilfe und ein Flüchtlingsprojekt unterstützt worden waren, hatten sich die Schülerinnen und Schüler in diesem Jahr dafür ausgesprochen, den Betrag an das Bocholter Tierheim zu spenden.
Schon einige Zeit vor dem Tag der offenen Tür trafen sich die Mitglieder des SV-Shops, um den Tag der offenen Tür vorzubereiten und Selbstgebasteltes zu erstellen. So wurden weihnachtliche Windlichter erstellt, Engel gebastelt und Adventskalender gestaltet. Am „Merian-Live-Tag“ boten die Schülerinnen und Schüler neben ihrem normalen Sortiment an Schulmaterialien auch ihre Produkte und Waffeln an. Die Hälfte des Erlöses setzte die Gruppe ein, um als kleines Dankeschön für die geleistete Arbeit  gemeinsam zu frühstücken. Die andere Hälfte wurde nun am 01.03. Herrn Jägering vom Bocholter Tierheim, der sich herzlich dafür bedankte, durch Louis Legrand als Spende überreicht.

Herr Jägering vom Bocholter Tierheim, Louis Legrand (7b) und Zoe Henzel (7b) vom SV-Shop-Team bei der Spendenübergabe.

 

Neun Tage lang erlebten die Schülerinnen und Schüler der MSM im Februar die Berufsfelderkundungen. Diese wurde für die Klassen 8a und 8b im Schloss Raesfeld durchgeführt und es wurden tiefe Einblicke in die Berufsfelder des Malers, des Steinmetzes, des Schmieds und des Tischlers gewährt. In den einzelnen Bereichen vermittelten ausgebildete Meister und regionale Künstler (z.B. Norbert Then aus Stadtlohn) Grundlagen in den Berufen. Beim Steinmetz konnte ein eigener Stein bearbeitet werden oder in der Schmiede eigene Messer hergestellt werden. Die Produkte der verschiedenen Arbeitsphasen sollen in einer kleinen Ausstellung auch für die Eltern und interessierte Schülerinnen und Schüler zeitnah ausgestellt werden.

 

   

Agenda  

+ Karneval +

Rosenmontag und Veilchendienstag frei

Wäaske Helau!

 

   

Schnellstart  

Kalender

Vertretungsplan

Eltern-Infos

Schulessen

   

Termine  

Keine Termine
   
© All Rights Reserved. www.merian.borken.de